CDU fordert verstärkten Ausbau von Kita-Plätzen

Steigender Bedarf nach Tagesbetreuung – Ausbauplanung soll überarbeitet werden

Lingen – Um dem aktuell steigenden Bedarf an Kita-Plätzen in allen Lingener Stadt- und Ortsteilen nachzukommen, geht die CDU-Stadtratsfraktion in die Offensive und fordert, den Ausbau von Betreuungsplätzen noch stärker als bisher zu forcieren. Mit einem Antrag an Oberbürgermeister Dieter Krone machen die Christdemokraten nun Druck, damit für das neue Kita-Jahr 2018/2019 ab August allen Kindern ein Angebot für die Tagesbetreuung gemacht werden kann.

 


 

 

Nicht nur die sich positiv entwickelnden Geburtenzahlen sondern auch veränderte Rahmenbedingen wie die vom Land beschlossene Beitragsfreiheit von Kita-Plätzen und die flexible Altersgrenze zur Einschulung von Grundschulkindern stellen die Kommunen vor besondere Herausforderungen. Die CDU will mit ihrem Vorstoß für mehr Planungssicherheit sorgen, denn: „Die Nachfrage nach Kinderbetreuung wird steigen“, heißt es in dem Antrag der Mehrheitsfraktion.

 

„Der stetige und immense Ausbau von Betreuungsplätzen in den letzten Jahren und die derzeitigen Planungen für das laufende Jahr reichen dabei möglicherweise nicht mehr aus“, stellt der Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses, Björn Roth (CDU), fest. Die Stadt müsse auf die große Nachfrage reagieren und ihre bisherigen Planungen überprüfen. „Es muss jetzt gehandelt werden, damit wir im Sommer möglichst allen ein Angebot machen können – auch einen Neubau einer Kita dürfen wir dabei nicht mehr ausschließen“, so Roth. Ebenso kämen leerstehende städtische Gebäude für Lösungen in Betracht.

 

In der nächsten Jugendhilfeausschusssitzung am 17. Mai 2018 erwarten die CDU-Politiker einen ersten Sachstandsbericht von Seiten der Stadtverwaltung, welche konkreten Vorhaben zum Kita-Jahr 2018/2019 umgesetzt werden sollen. Eine Fortschreibung der städtischen Kita-Perspektivplanung und ein entsprechender Mittelansatz im Haushaltsentwurf 2019 müssten nach Vorstellung der CDU-Fraktion dann ebenfalls folgen.